Akupunkturpunkte

Nach der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) ziehen Energiebahnen (Meridiane) durch den gesamten Körper und versorgen ihn mit der lebensnotwendigen Lebensenergie Qi. Ist man gesund, so fließt Qi in Harmonie; ist man krank, so ist der Qi-Fluss im Körper gestört.

Das Meridiansystem besteht aus 12 Hauptmeridiane, die 12 Organen zugeordnet sind, und 8 Leitbahnen. Entlang der Energiebahnen befinden sich die klassischen Akupunkturpunkte. Nach der TCM kann über diese Akupunkturpunkte der Qi-Fluss positiv beeinflusst und die Selbstheilung aktiviert werden.

Im Zhineng Qigong wird nicht bewusst mit dem Meridiansystem gearbeitet, jedoch werden in den Zhineng Qigong-Übungen die Energieleitbahnen und bestimmte Akupunkturpunkte bzw. Energiepunkte miteinbezogen. Die wichtigsten werden im Folgenden erläutert.


Dan Tian

Im Qigong nehmen die Dan Tian einen hohen Stellenwert ein, da die Dan Tian die Energiezentren des Körpers sind und in denen Qi gespeichert wird. Die drei Dan Tian befinden sich auf  der Zentralachse des Körpers:

1. Obere Dan Tian (Shang Dan Tian)
Das obere Dan Tian befindet sich hinter der Stirn und ist das Energiezentrum des Bewusstseins.

2. Mittlere Dan Tian (Zhong Dan Tian)
Das mittlere Dan Tian befindet sich hinter dem Brustbein und stellt das Energiezentrum für die inneren Organe dar.

3. Untere Dan Tian (Xia Dan Tian)
Das unter Dan Tian liegt hinter dem Nabel bzw. zwischen Nabel und Mingmen und speichert das körperliche Qi.

Das untere Dan Tian ist das Hauptenergiezentrum und damit das wichtigste Dan Tian. Im unteren Dan Tian wird Qi nach den Übungen „eingesammelt“ und „gespeichert“.

Wenn nur von „Dan Tian“ gesprochen wird, so ist generell das untere Dan Tian gemeint.

Weitere relevante Akupunkturpunkte sind:

qigong-akupunturpunkte

Bai Hui (Hunderte Zusammentreffen): auch „Himmelstor“ genannt, stellt die energetische Verbindung des Menschen zum Himmel/Universum dar.

Yin Tang (Siegelhalle): liegt in der Mitte zwischen den Augenbrauen über der Nasenwurzel, ist das seelische und geistige Auge des Menschen („Dritte Auge“).

Du Qi (Nabel): auch „Shen Que“ genannt befindet sich gegenüber Ming Men.

Hui Yin („Zusammenkunft des Yin“, Perineum): liegt auf der Mitte des Dammbereichs und entspricht der energetischen Verbindung des Menschen zu der Erde. Hui Yin soll bei den Übungen angehoben sein.

Yu Zhen (Jadekissen): liegt gegenüber dem Yin Tang am Hinterkopf.

Da Zhui (Großer Wirbel): liegt am 7. Halswirbel und ist ein Punkt, wo sich die Yang Meridiane der Hände und Füße treffen.

Shen Zhu (Körpersäule): liegt auf der Wirbelsäule zwischen dem 3. und 4. Brustwirbel und unterstützt den Körper.

Ming Men (Lebenspforte): liegt gegenüber dem Nabel, zwischen dem 2. und 3. Lendenwirbel im tiefsten Punkt des Hohlkreuzes. Ming Men ist das Qi-Zentrum der Nieren und sehr wichtig im Zhineng Qigong.

qigong-akupunturpunkt-dabao Da Bao (großer Verteiler):
befindet sich in der Mitte der Achselhöhle (eine Handbreit unter der Achsel) zwischen der 6. und 7. Rippe.
qigong-akupunturpunkt-qihu Qi Hu (Tor des Atems/Lebenskraft):
liegt mittig direkt am Unterrand des Schlüsselbeins.
qigong-akupunturpunkte-hand Zhong Kui (Mittlere Anführer):
liegt auf der Innenseite des Mittelfingers im mittleren Glied.
Lao Gong (Palast der Arbeit):
liegt in der Handmitte und ist das Energiezentrum bei der Qi-Führung und beim Sammeln des Qi.
Shen Men (Tor des Geistes):
liegt an der Außenseite des Handgelenks an der Handgelenksfalte.
qigong-akupunturpunkt-fuss Yong Quan (Sprudelnde Quelle):
liegt in der Vertiefung der Fußsohle unterhalb des Fußballens und ist das Zentrum des Fußes, die direkte Verbindung zur Energie aus der Erde.

 

Während der Qigong-Übungen werden nicht auf die Funktionen der einzelnen Akupunkturpunkte fokussiert. Der Fokus liegt auf das Führen des Qi durch den Geist. Indem während der Qigong-Übung bestimmte Akupunkturpunkte mit den Fingern gedrückt werden, leitet das Bewusstsein das Qi auf diese Punkte, wodurch der Qi-Fluss angeregt wird.

Eine Übersicht über die Energiepunkte stellen wir zum Download zur Verfügung.

 

 

zhinengqigong deutschland eV