Xi’an Qigong Zentrum

Wir freuen uns sehr darüber, dass der Zhineng Qigong Deutschland e.V. und das Xi’an Lintong Zhineng Forschungszentrum am 28.06.2019 eine Partnerschaft geschlossen haben. Die Partnerschaft beinhaltet insbesondere: Informationsaustausch, Kulturdialog, Forschung der 3-Ebenen-Theorie der Materie und die Schulung der Gesundheit durch Zhineng Qigong.

Das Forschungszentrum in Xi’an hat in 2019 erstmals einen Qigongkurs mit englischer Übersetzung speziell für ausländische Teilnehmer organisiert. Der Kurs umfasste u.a. die Theorie des Zhineng Qigong, die Methode „La Qi“, die Behandlung und das Auflösen von Tumoren sowie das Durchführen von Experimenten zur Bewusstseinserweiterung. In den Kursen wird ein großer Wert darauf gelegt, dass Qigong-Übungen intensiv praktiziert werden.

Das Zentrum kann grundsätzlich jederzeit besucht werden, um mit chinesischen Praktizierenden zusammen Qigong zu trainieren. Wir empfehlen jedoch die Teilnahme an den speziellen Kursen für ausländische Besucher, damit insbesondere die Theorie des Zhineng Qigong für die Wirksamkeit des Heilungsprozesses verinnerlicht werden kann.

Kontaktdaten des Zentrums:

Ansprechpartner: Zhu, Wan Feng
E-Mail: hellozwf@msn.com

 

Das wissenschaftliche Zentrum besteht aus dem Xi’an Lintong Zhineng Forschungszentrum und der Huawen Zhineng Technologie Gesellschaft.

Das Xi’an Lintong Zhineng Forschungszentrum stellt sich wie folgt vor (übersetzt ins Deutsche):

Das Xi’an Lintong Zhineng Forschungszentrum

Das Xi’an Qigong Zentrum wurde im Oktober 2015 gegründet. In erster Linie ausgerichtet auf die Untersuchung der Essenz von Zhineng und den Methoden seiner Anwendung umfasst es sowohl die Naturwissenschaften, wie auch Gesellschaftswissenschaften und verschiedene andere Disziplinen.

Das Zentrum besteht aus vier Abteilungen und acht Labors:

Abteilungen:
1. Abteilung für theoretische Erziehungs- und Bildungsforschung
2. Abteilung für Grundlagen wissenschaftlicher Forschung
3. Abteilung für die Entwicklung von Technologien
4. Abteilung für die Anwendung von Technologien

Labors:
1. Labor für drei Ebenen der Wirklichkeit und Philosophie
2. Labor für die Entwicklung von Zhineng und Bildung/ Erzeihung
3. Gehirn- und Kognitionswissenschaftslabor
4. Informationstechnologie Labor
5. Labor für die Grundlagen der Physik
6. Biologisches und medizinisches Labor
7. Gesundheitswissenschaftslabor
8. Zhineng Züchtungslabor

Das Zentrum hat einen Mitarbeiterstamm von über 20 Professoren und 6 Spezialisten, einschließlich 6 Postgraduierter und Doktoratstutoren und 23 weiterer qualifizierte Personen, die zum Personal gehören. Seit März 2010 hat das Zentrum unterschiedliche Trainingskurse organisiert mit insgesamt 5.737 Teilnehmern und einer Vielzahl wissenschaftlicher Experimente – insgesamt 113.338 an der Zahl.

Seit 2015 gab es gemeinsame Forschungsprojekte und Zusammenarbeit mit der Shanghai Tongji Universität, der Jiangxi Universität für Traditionelle Chinesische Medizin, dem Nationalen Erdobservatorium (Magnetisches Freiraum Labor), dem physikalischen Institut CAS, dem NPIC (chinesisches Atomkraft Institut), der Wuhan Universität, der Universität Peking, der technologischen Universität Guangdong, der Xi´an Jiaotong Universität und anderen Organisationen.

Es wurden Experimente im Bereich der Grundlagen der Physik durchgeführt. Dabei ging es um den Einfluss des Bewusstseins als dritter Komponente der Struktur und Zusammensetzug des Universums auf die Quantenverteilungsstatistik, auf Magnetismus, Elektrizität, Licht, Hitze, Masse, Schwerkraft und auf die Steifigkeit freitragender Stahlbalken. Zusätzlich wurden wissenschaftliche Experimente zur Essenz von Qi und der Wirkung von Äußerem Qi durchgeführt.

Es gab folgende Ergebnisse:

1) Insgesamt 16 wissenschaftliche Dokumentationen wurden von internationalen und lokalen Konferenzen veröffentlicht.

1.1. Die Grundlagen der Physik – 7 wissenschaftliche Dokumentationen
a) Experimente zur Brechnung der Quantenverteilung, Statistik durch das Bewusstsein (Zusammenarbeit mit dem physikalischen Institut CAS und NPIC, jeweils eine Studie)
b) Untersuchung zur Wirkung des Bewusstseins auf Magnetismus (Zusammenarbeit mit der Nationalen Erdbeobachtungsstation (Magnetisches Freiraum Labor) und dem Nationalen metereologischen Institut, jeweils eine Studie)
c) Studie zum thermalen Effekt des Bewusstseins- Erzeugung von Wärme ( Zusammenarbeit mit NPIC)
d) Studie zur Lichtwirkung des Bewusstseins (Zusammenarbeit mit der Wuhan Universität)
e) Studie zum Einfluss des Bewusstseins auf Masse (Zusammenarbeit mit der Wuhan Universität)

1.2. Grundlegende medizinische Wissenschaften – fünf schriftliche Dokumentationen
a) Der Effekt von externem Qi im Qigong auf Tumore im menschlichen Körper
b) Das Experiment zum Welleneffekt von externem Qi Terahertz
c) Studie zur Sterilisierung von Zelltyp Mikroorganismen durch die Verwendung von externem Qi
d) Studie zur Wirkung von externem Qi auf experimentelle Knochenbrüche bei Tieren
e) Untersuchung und Beobachtung zur Rekonstruktion zerstörter Eierschalen durch entsprechende Informationen des Bewusstseins

1.3. Angewandte medizinische Wissenschaften – zwei schriftliche Dokumentationen
a) Eine vorläufige Studie eines neuen Modells der Betreuung, Versorgung und Gesundung älterer Menschen
b) Die Erforschung und Beobachtung der Genesung von lobularer granulomatöser Mastitis durch “Öffnen und Schließen – La Qi”

1.4. Ausbildungstraining – zwei Dokumentationen
a) Die Erforschung der durch die chinesische Medizin belegten Wahrnehmung und Realisation von externem Qi und den Verlauf des Meridiansystems.
b) Vorläufige Studie zur Auswirkung des Qigong-Zustands auf die Gehirngeschwindigkeit beim Lesen und Stenografieren.

2) Medienbericht: Die Überschrift der China Nachrichten der Traditionellen Chinesischen Medizin am 19. Mai 2017 lautete: “Chinesisches medizinisches Qigong ist kein Geheimnis mehr für die modern Wissenschaft”

Zwischen den Jahren 2015 und 2017 hat die Jiangxi Universität für Traditionelle Chinesische Medizin (Institut für Qigong Wissenschaft) 20 Kurse zur Gesundung mit Qigong durchgeführt. Über 300 Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit unterschiedlichen Diagnosen, wie z.B. Brustkrebs, Nierenzysten, Gallensteinen und v.m. nahmen an diesen Programmen teil. Die Therapie bestand in Qigong-Praxis und Behandlung mit externem Qi. Sie wurde in Echtzeit überwacht und dokumentiert mit verschiedenen technischen Apparaturen.
Von den 367 Fallstudien verschwanden in 60 Fällen (16%) von Läsionen (krankem Gewebe) dieses vollständig, entweder während der Praxis von Qigong oder bei Echtzeit-Auflösung durch Behandlung mit externem Qi. In 195 Fällen (53%) verringerten sich Krankheitssymptome und in 112 Fällen (31%) zeigten sich keinerlei Veränderungen.

3) Aussichten
Kernpunkt aller Arbeit des Zentrums ist die Innovation in den verschiedensten Bereichen. Die internationale Konferenz der Jiangxi Universität (Thema: Qi-Bewusstsein und Wissenschaft des menschlichen Lebens) stellte fest, dass die chinesische Erforschung des Qi in eine neue Ära eingetreten ist.
Das Zentrum hat es sich zum Ziel gesetzt, jegliche Anstrengungen zu unternehmen, um die Entwicklung der Anwendung der Drei-Ebenen-Theorien der Materie im Bereich der Industrie, der Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Geflügelhaltung, Fischzucht, in der Medizin und im Bereich der Gesundheit, sowie weiteren Bereichen voranzubringen.

2015: Team des XI’AN LINTONG Zhineng Science Research Centre, das mit der Jiangxi Universität (Institut für Qigongforschung) zusammengearbeitet hat.

Durchführung des externen Qi Terahertz Magnetwellen Experiments in der Jiangxi Universität.

2016 mit der Jiangxi Universitä: das Team des Zentrums führt Behandlungen mit externem Qi unter Echtzeit Ultraschall-Überwachung durch, um den Prozess der Auflösung von Tumoren zu beobachten.

Von 2015 bis 2017 Zusammenarbeit zwischen dem Zentrumsteam und dem Nationaln Erdobservatorium (Magnetisches Freiraum Labor)

Das „Quantenteam“ des Zentrums demonstriert ein Experiment in der Jiangxi Universität.


Die Huawen Zhineng Technologie Gesellschaft

Technologische Entwicklungen, wissenschaftliche Entdeckungen und Umwandlung der Arbeitsweilt im 21. Jahrhundert sind revolutionär. Eine Vielzahl von Innovationen tauchen auf in einer schnelllebigen Welt. Interdisziplinäre Verknüpfungen und Möglichkeiten haben Grenzen durchbrochen und damit in einem nie dagewesenen Maße die Erschaffung neuer Disziplinen beschleunigt. Entwicklung und Erkenntnisse der modernen Wissenschaft im Bereich der Evolution, des Universums, des Ursprungs allen Lebens und der Natur des Bewusstseins sind bahnbrechend.

Die Huawen Zhineng Technologie Gesellschaft ist von ihrem Selbstverständnis her vorwärtsgerichtet und innovativ und zugleich geprägt von einem hohen Maß an Vertrauen in das kulturelle Erbe des alten China und seine vibrierende Aktualität. Ihre Arbeit zielt darauf ab, auf der Grundlage der Wirksamkeit von Chinas uralten kulturellen Schätzen bedeutende, nachhaltige Technologien zu entwickeln zum Wohlergehen und Glück aller.

Innovation

Innovation untermauert die Fortschrittsfähigkeit einer Nation und die richtige Motivation sichert die Nachhaltigkeit dieses Fortschrittes. Innovation kann viele Bereiche betreffen, neue geistige Theorien und Philosophien im Bereich der Sozialwissenschaften und des Zusammenlebens können Bedeutung erlangen. Sei es, dass es darum geht neue Gesetzmäßigkeiten zu finden, neue Hypothesen aufzustellen, Prinzipien zu definieren oder Lösungen zu finden, hier handelt es sich ebenso um Innovation wie bei der Entdeckung eines neuen Problems und dem Erlangen einer neuen Sichtweise, um schließlich eine neue Theorie zu liefern.

Die Mission von Huawen

Das ganze Interesse gilt der Weiterentwicklung der Kultur, führender Theorien und bahnbrechender Technologien. Es gilt sich dabei unaufhörlich an Grenzen heranzutasten, um ein neues Unternehmenssystem und Modell zu entwickeln, das sozial, wirtschaftlich und für das gesamte Leben neue Maßstäbe setzt und allem dient. Handlungsleitend ist eine wissenschaftliche Haltung, die sich zugleich ethischen Prinzipien verpflichtet.

Vision und Kultur des Unternehmens

Geleitet von den Prinzipien der Drei-Ebenen-Theorie der Materie (Dr. Pang Ming) soll ein neues Lebensmodell, produktionsfördernde Technologien vorgestellt und eine auf Spitzentechnologien basierende Unternehmenskultur entwickelt werden.

So sollen Menschen befähigt werden, sich aus der Sphäre von Zwängen und Notwendigkeiten in das Reich der Freiheit zu erheben und ihre natürlichen, menschlichen Instinkte in bewusste Intelligenz zu verwandeln und damit die gesamte Menschheit zu ermächtigen, ihr höchstes Potenzial zu erreichen.

Dabei sind das Unternehmen und seine Mitarbeiter inspiriert vom Ideal einer tiefen Menschlichkeit, dem Einklang von Körper und Geist, der Kultivierung von Weisheit und der Verbreitung von Wissenschaft. Jeder Mitarbeiter ist bemüht, sein bestmögliches Selbst zu sein, bestmögliche Qifelder zu generieren und die besten Ergebnisse hervorzubringen.

Die Huawen Entwicklungsphilosophie

Ein zentrales Anliegen von Huawen ist es, alles zu teilen zum Wohle aller. Es geht dabei sowohl um die sichtbaren, wie auch die unsichtbaren Ressourcen, mit denen jeder ausgestattet ist. Führende Theorien, hochentwickelte Kultur, bahnbrechende Technologie sind Teile eines brandneuen Konzepts, eines neuen Lebensmodells, das den Weg bahnt für einen Befreiungsprozess, der die Menschheit auf eine neue Stufe bringen wird.
“Dies ist ein Zeitalter des Teilens von Innovation. Je mehr wir teilen, desto größer sind unsere Ressourcen.”